Warum Fitness so wichtig ist

„Sich regen bringt Segen“ – diese Redewendung bringt es auf den Punkt: Mit regelmäßigem Training halten Sie Ihren Körper nicht nur aktiv und fit, sondern Sie beugen auch Herz-Kreislauf- und Rückenproblemen vor und stärken zudem Ihr allgemeines Wohlbefinden.

Sie möchten Ihre körperliche Fitness verbessern? Dieses Ziel können Sie erreichen, wenn Sie sich für ein regelmäßiges und auf Ihr körperliches Leistungsniveau abgestimmtes Fitnesstraining entscheiden. Bereits nach kurzer Zeit werden Sie eine Vielzahl von positiven Veränderungen bei sich feststellen. Neben einem allgemeinen aktiveren und gesünderen Lebensgefühl, wird Ihr gesamter Körper insgesamt viel widerstands- und leistungsfähiger sein. Ein verstärktes Wohlbefinden stellt sich ein. Auch wenn Sie mit ihrem aktuellen Fitnessniveau zufrieden sind, sollten Sie nicht auf regelmäßigen Sport verzichten, um Ihre Leistungsfähigkeit weiter zu fördern und beizubehalten.

Neben diesen präventiven und gesundheitlich orientierten Effekten werden Sie an Ihrem Körper weitere Veränderungen feststellen. Positiv ist vor allem die Veränderung des Hautbildes nebst einer Straffung des Gewebes. Zudem erhöht sich Ihre Stresstoleranz und ein gesteigertes Selbstwertgefühl stellt sich ein. Darüber hinaus lassen sich beim gemeinsamen Sport bestens soziale Kontakte pflegen, ob Sie nun im Kreise der Familie oder mit Freunden trainieren.

Denken Sie daran: Es ist nie zu spät ist, mit einem Fitnesstraining zu beginnen, egal wie alt Sie sind. Selbst im fortgeschrittenen Alter sind spürbare Trainingseffekte möglich.



Folgende positive Wirkungen lassen sich mit einem individuell auf Sie abgestimmten Fitnesstraining erzielen:

Herz-Kreislauf-System
• Verbesserung der Ausdauerleistungsfähigkeit
• Vorbeugung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems
• Stärkung aller Herz-Kreislauf-Funktionen
• Stärkung des Immunsystems

Atmungssystem
• Verbesserung der Atmungsarbeit
• Verbesserte Sauerstoffversorgung
• Schutz gegen Erkältungskrankheiten

Stoffwechsel
• Verbesserung der Blutfettwerte (zum Beispiel Cholesterinwerte)
• Verringerung des Körperfettanteils, verbesserte Appetitregulation, Gewichtsreduktion
• Stabilisierung des Blutzuckerspiegels

Bewegungssystem
• Verbesserung der Kraftfähigkeiten und der allgemeinen Beweglichkeit
• Vorbeugung oder Verringerung von Haltungsschwächen
• Verbesserung der Stützfunktion des Muskelapparates
• Figurformung

Psyche
• Steigerung des Selbstwertgefühls
• Positive Beeinflussung der Lebenskraft und des geistiges Wohlbefindens
• Besserer Schlaf

All diese positiven Auswirkungen sind Grund genug, direkt mit dem Training zu beginnen. Denn nicht nur Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken, Sie werden auch noch jede Menge Spaß dabei haben. Machen Sie mit.